Allgemeine Geschäftsbedingungen (gültig ab 10.10.2018)

"die eintrittsKARTE" ist als Vermittler zwischen den Veranstaltern und den Konsumenten tätig – in weiterer Folge der Kunde genannt – unabhängig ob es sich um eine weibliche, männliche oder juristische Person handelt. In den auf der Internetseite www.dieeintrittskarte.at angegebenen Kartenpreisen ist die Handlinggebühr von 3,- Euro (in Ausnahmefällen 5,- oder 6,- Euro), die gesetzliche Mehrwertsteuer sowie alle System-, Buchungs- und Bearbeitungsgebühren enthalten (durch die Handlinggebühr kann der tatsächliche Preis vom den auf den Eintrittskarten aufgedruckten Preisen abweichen). Versandkosten gelten pro Bestellung und sind am Bestellformular ausgewiesen.

Die auf der Internetseite www.dieeintrittskarte.at gemachten Programm-, Beginn- und Preisangaben wurden gewissenhaft recherchiert. Mögliche Datenbankfehler oder sonstige durch Internet oder Software entstandene Fehler, bzw. Tippfehler können durch „die eintrittsKARTE“ nachträglich berichtigt werden. Die Verfügbarkeit wird erst nach der Bearbeitung der Bestellung und der Ausstellung einer Auftragsbestätigung durch „die eintrittsKARTE“ per mail (im Normalfall innerhalb von 48 h) garantiert. Bei Bestellungen vergibt „dieeintrittsKARTE“ immer die im Moment besten Karten in der bestellten Kategorie. Bei Sitzplätzen werden nur Plätze nebeneinander vergeben. Sollten keine zusammenhängenden Plätze mehr vorhanden sein wird der Kunde gefragt (per Mail) ob er auch Einzelkarten akzeptiert.

Alle Bestellungen sind verbindlich und können nur in Ausnahmefällen storniert oder geändert werden (Eintrittskarten sind vom gesetzlichen Rücktrittsrecht ausgeschlossen). Falls die vom Kunden gewünschte Kartenkategorie nicht oder nicht in ausreichender Anzahl vorhanden ist kann selbstverständlich storniert werden. Ebenfalls storniert werden kann falls auf der Internetseite www.dieeintrittskarte.at irrtümlich falsche Angaben zu Preis, Veranstaltungsort und dergleichen angegeben sind.

Sonstige Stornierungen sind nur in Ausnahmefällen bei bestimmten Veranstaltungen, auf freiwilliger Basis durch "die eintrittsKARTE" gegen eine Stornogebühr (mindestens 20 %) möglich. In Ausnahmefällen besteht auch die Möglichkeit Karten auf Kommission zu hinterlegen, bei Verkauf der Karten wird eine Kommissionsgebühr von 15 % vom erzielten Verkaufspreis einbehalten.

"die eintrittsKARTE" übernimmt keine Haftung für eventuell auf dem Postweg verloren gegangene oder zu spät zugestellte Karten, wird aber versuchen in diesen Fällen eine befriedigende Lösung zu finden. Wenn eine per Postversand bestellte Sendung nicht binnen einer Woche beim Kunden eintrifft ist der Kunde verpflichtet bei seinem Postamt nachzufragen oder die eintrittsKARTE unter office@dieeintrittskarte.at zu informieren, dass er noch keine Karten bekommen hat. Versand von Karten ins benachbarte Ausland (Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Italien) sind nur gegen Einschreiben mit Vorauskasse möglich. Versand in alle übrigen Länder auf spezielle Anfrage möglich.

Im Falle der Absage einer Veranstaltung kann/können die Karte(n) bis zu zwei Monate nach dem geplanten Veranstaltungsdatum an "die eintrittsKARTE", c/o Fam. Wünscher, Amundsengasse 8, 8010 Graz (unter Angabe von Namen und Kontonummer, Bankinstitut und Bankleitzahl für die Rücküberweisung) geschickt werden. "die eintrittsKARTE" ist lediglich Vermittler der Eintrittskarte(n) und haftet nicht für die Rückerstattung der Eintrittsgelder, wird sich aber bemühen, diese beim Veranstalter zu veranlassen. Im Falle, dass die Rückverrechnung über "die eintrittsKARTE" abgewickelt wird, wird der aufgedruckte Kartenpreis abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10 % - mindestens aber 6,- Euro pro Auftrag) ausbezahlt.

Für Verspätungen, Unfälle oder Unterbrechungen, die in Zusammenhang mit höherer Gewalt bzw. von uns nicht beeinflussbaren Umständen liegen, wird keine Haftung übernommen. Im Falle der Absage, Verschiebung, Programm- oder Besetzungsänderungen werden jedenfalls keine Spesen (z.B. Anfahrt, Hotel, Vorverkaufs-, Versand- oder Bearbeitungsgebühr) ersetzt.

Die Gebühren für Postversandsendungen sind auf den Bestellformularen ausgewiesen. Versandspesen: Österreich: Normaler Versand (ohne Einschreiben), Porto und Versandkosten bis 5 Karten: 1,- Euro, ab 6 Karten: 1,50 Euro. Versand per Einschreiben, Porto und Versandkosten: 5,- Euro. Deutschland, Italien (Einschreiben): 8,- Euro, übrige europäische Länder (Einschreiben): 12,- Euro, Übersee: auf Anfrage. Bei allen Versandarten ist der Betrag innerhalb von 3 Werktagen zu überweisen (Kontodaten werden per Mail bekannt gegeben).
Sollten bestellte Karten nicht bezahlt werden wird ein Rechtsanwalt mit der Einbringung beauftragt. In diesen Fällen werden von "die eintrittsKARTE" 42,- Euro (inkl. 20 % Mehrwertsteuer) an Spesen verrechnet.
Bei Verlust der Eintrittskarten ist keine Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen möglich.
Bestellungen dürfen nur im eigenen Namen getätigt werden, falsche Angaben auf dem Bestellformular bzw. missbräuchliche Verwendung des Bestellformulars müssen zur Anzeige gebracht werden, wenn "die eintrittsKARTE" dadurch zu Schaden kommt.

Gerichtsstand ist für Firmenkunden das sachlich zuständige Gericht in Graz, für Privatkunden ihr örtlich und sachlich zuständiges Gericht.

Datenschutz: Die Kundendaten werden nur bis ca. 6 Wochen nach dem Veranstaltungstermin (wegen eventueller Abwicklung nach Absagen) gespeichert und danach gelöscht. Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Der Kunde erhält nur dann Werbesendungen von „die eintrittsKARTE“ (Newsletter) per e-mail zugeschickt wenn er dies auf dem Bestellformular ausdrücklich ankreuzt bzw. seine e-mail Adresse selbst auf der Internetseite www.dieeintrittskarte.at einträgt. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die Zusendung von Newslettern jederzeit widerrufen werden kann.

Sollten Teile dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der restlichen Geschäftsbedingungen hievon nicht berührt.

 

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.